Mittelspitz


Sind Sie auf der Suche nach einem Spitz Welpen, Spitz Mix, Spitz Deckrüden oder möchten Sie einem Spitz in Not helfen? Hier gibt es kostenlose Spitz Kleinanzeigen.

Der Mittelspitz


Mittelspitze sind die Vertreter der Deutschen Spitze, die für viele Hundekäufer die beste Größe haben.

Im Gegensatz zu den Varietäten Großspitze und Wolfsspitze (Keeshond) sind die Mittelspitze farblich vielfältiger.

Neben Schwarz, Braun und Weiß sind sie auch in Graugewolkt, Orange sowie andersfarbig vertreten.

Der Mittelspitz im FCI Standard

Mittelspitz Graugewolkt

Mittelspitz Graugewolkt

Laut FCI Standard / Rassebeschreibungen sollte der Mittelspitz unter anderem folgende Anforderungen erfüllen:

  • Schulterhöhe: 30 -38 cm
  • Gewicht: 6 – 11 kg
  • Farben: Schwarz, Braun, Orange, Weiß sowie graugewolkt. Die Bezeichnung andersfarbig umfasst die Farbtöne Creme, Creme-Sable, Orange-Sable, Schecken
  • Fell: langes, dichtes, zweilagiges Haarkleid, das am Hals mähnenartig fällt
  • Kopf: keilförmig, mittelgroß
  • Ohren: dreieckig, zugespitzt, aufrecht stehend
  • Schwanz: buschig, über dem Rücken gerollt
  • Wesen: aufgeweckt, ausgeglichen, treu und anhänglich, ohne Jagdtrieb (kein Kläffer)

Charakter und Wesen

Der Deutsche Mittelspitz ist aufgeweckt und intelligent. Siehe auch: Spitz Charakter. Diese Rasse ist ein toller Familienhund, der seine Besitzer und das Miteinander mit der Familie liebt. Der Mittelspitz hat einen vorbildlichen Umgang mit Kindern und Tieren, mit Ausnahme von Ratten, Maulwürfen und Mäusen, die er gern jagt.

Mittelspitz kinderfreundlich

Der Mittelspitz ist wie alle Deutschen Spitze sehr kinderfreundlich.

Der Spitz rennt gern, der Hund ist sportlich, wobei der Bewegungsdrang nicht übermäßig stark ausgeprägt ist. Diese Hunderasse ist ein toller Begleiter beim Radfahren und langen Wanderungen. Für Reiter ist die Rasse als Begleithund ebenso gut geeignet.

Ähnlich wie bei anderen Spitzrassen ist der Mittelspitz ohne Jagdtrieb, was die Ausflüge in der freien Natur stressfrei macht. Fremden, die sein Revier (das Haus) betreten, begegnet er mit gesundem Misstrauen. Deshalb ist diese Rasse aber noch lange kein Kläffer.

Die Erziehung verläuft meistens unproblematisch, da diese Hunde leicht und schnell lernen. Die oft so befürchtete Bellfreudigkeit ist nicht angeboren und entsteht oft durch schlechte Haltung bzw. Erziehung.

Pflege

Mittelspitz

Selbst beim weißen Mittelspitz ist die Pflege nicht allzu aufwändig.

Sein tolles Erscheinungsbild verdankt der Spitz seinem dichten Stehhaar und der Unterwolle. Glücklicherweise gehört der Spitz zu den Hunderassen bei denen das Fell pflegeleicht ist, selbst bei den weißen Vertretern.

Es weist Schmutz leicht ab und verfilzt nicht, ein regelmäßiges Bürsten vorausgesetzt. Im Haarwechsel verliert der Hund viel Unterwolle, die regelmäßig ausgebürstet werden sollte. Im Haus sind die Haare leicht mit dem Staubsauger wegzuschaffen, da sie recht lang sind und sich nicht in Textilien festsetzen.

Baden sollte man diese Hunde selten und nur im Notfall. Nach dem Baden sollte ein Spitz, selbst bei heißem Wetter, trocken geföhnt werden. Der Grund dafür ist das üppige, zweischichtige Haarkleid, das sehr lange feucht bleiben kann, was zu einer Unterkühlung führen könnte. Regen und Schnee machen dem Hund dagegen nicht so viel aus, da die Feuchtigkeit nicht ganz durchdringen kann.

Mittelspitze dürfen auf gar keinen Fall geschoren werden. Das dichte Haar schützt sie gegen äußere Reize, Kälte und Hitze. Hinzu kommt, dass die Haare danach nicht gut nachwachsen, was die sonst so gute Optik des Hundes negativ beeinträchtigen kann.

Mehr Tipps: Spitz Pflege

Besonderheiten

Der Mittelspitz wurde 1969 als eine Varietät des Deutschen Spitzes anerkannt. Dies bedeutet aber nicht, dass es ihn erst seit diesem Zeitpunkt gibt. Der Mittelspitz ist sogar die urtümlichste Form des Deutschen Spitzes.

Ähnlich wie der Großspitz, wenn auch nicht in der Gradstärke, gehört auch der Mittelspitz zu den vom Aussterben bedrohten Tierrassen. Die Zucht gestaltet sich oft schwierig, da passende Mittelspitz Deckrüden nicht selten weit entfernt im Ausland zu finden sind. Ist der passende Deckrüde gefunden worden, so steht oft eine aufwendige und vor allem kostspielige Reise bevor.
Spitze sind robuste, gesunde Hunde, mit einer Lebenserwartung, die deutlich über 13 Jahren liegt.

Für wen eignen sich Mittelspitze?

Mittelspitz Welpen

Auch wenn die Mittelspitz Welpen noch so süß aussehen: mit dem Kauf eines Hundes gehen Sie eine große Verantwortung ein!!!

Für Hundeliebhaber, die keinen so großen Garten besitzen, ist ein Mittelspitz die richtige Wahl. Bei genügend Auslauf und regelmäßigen Spaziergängen an der frischen Luft kann dieser Hund auch problemlos in einer Wohnung gehalten werden.

Spitze gehören zu den Hunderassen, die viel Zuwendung und Gesellschaft brauchen. Sie suchen ständig den engen Kontakt zu “ihren” Menschen, lieben es, beschäftigt zu werden, genießen aber auch mal einen faulen Tag. Längere Zeitstrecken ohne eine Bezugsperson in ihrer Nähe können sie nur schwer aushalten. Ein Spitz sollte daher nie länger als 2-4 Stunden allein gelassen werden.

Als angenehme und langjährige Lebensbegleiter sind Mittelspitze nicht nur für junge Familien, sondern auch für ältere Menschen eine gute Wahl. Als Wachhunde machen sie ihre Arbeit sehr gut. Spitze sind allerdings keine Kläffer! Aufpassen ist ihre Leidenschaft, sie hören alles, selbst nachts, sodass ihre Besitzer unbesorgt schlafen können.

Geschichte der Rasse Mittelspitz

Bereits in der Steinzeit waren die Vorgänger des heutigen Spitz sehr verbreitet und als Begleithunde sehr beliebt. Im Mittelalter waren spitzartige Hofhüter als Wächter und Mäusejäger kaum von den Bauernhöfen wegzudenken. In der deutschen Fachliteratur wird der Deutsche Spitz zum ersten Mal um das Jahr 1790 erwähnt.

Leider ist von der Beliebtheit der früheren Zeiten heute kaum noch etwas zu spüren. Erfreulicherweise ist der Deutsche Mittelspitz, besonders der weißfarbige, in den letzten Jahren etwas häufiger gezüchtet worden. Hier gibt es noch mehr Infos zur Spitz Geschichte.

Aktivitäten

Mittelspitze lieben lange Ausflüge und Wanderungen. Da sie sehr gute Springer sind, eignen sich Hundesportarten wie Agility und Dogdancing sehr gut für sie.

Diese Hunde können mit Leichtigkeit Kunststücke erlernen. Kein Wunder, dass sie früher gern zum Zirkushund ausgebildet wurden.

Welpe, ausgewachsener Mittelspitz oder Mittelspitz in Not?

Mittelspitz in weiß

Mittelspitz in weiß

Hundeliebhaber, die einen Spitz kaufen wollen, können sich an Züchter, Tierheime oder Hundevereine wenden, je nachdem, ob sie einen Junghund oder einen “Senior” suchen.

Vereine wie Spitz in Not sind die richtige Anlaufstelle für alle, die ein Herz für in Not geratenen Vierbeiner haben. Hier warten Mittelspitze auf ein neues Zuhause, die aus schlechter Haltung, oder Umständen die zur Abgabe des Hundes zwingen, aufgefangen wurden.

Was ist das typische eines Mittelspitz? Beschreiben Sie Ihren Mittelspitz! Erzählen Sie von Ihrem Hund und hinterlassen Sie einen Kommentar!

16 thoughts on “Mittelspitz

  1. seit dem 13 Juni 2014 bin ich ein stolzer Besitzer eines Mittelspitz u ich kann dem was hier zu lesen ist nur zu stimmen
    anmerken möchte ich daß Spitze zum Kuscheln neigen u der Meinige sein Recht auf Kuscheleinheiten oft massiv einfordert
    u bestätigen kann ich auch mein Spitz ist ein idealer Wanderbegleiter u ca 2 Stunden laufen in der Natur sind für ihn keine große Leistung
    man sollte diesem Hund aber auch diese Bewegungsfreiheit lassen ohne Leine in einem abgezäumten Gartengrundstück seinem wilden Laufen u Rennen nach zu kommen es tut ihm gut
    es ist mein erster Hund den ich habe u ich bereue die Entscheidung nicht was seine Vitalität u die Konformität zum Halter betrifft

  2. Unser Spitz ist nun 5 Monate alt und lernt wirklich schnell und gerne Tricks. Er ist frech, schlau aber auch kuschelig und seinem Lächeln kann man nie widerstehen. Mein Hund ist nicht tollkühn aber gar nicht ängstlich, was mir bei der Zugreise zur Arbeit, bzw. im Kontakt mit anderen Hunden sehr entgegenkommt. Dieser Hund ist wachsam, sonnig und kontaktfreudig.
    Ich habe die Rasse auch ausgewählt, weil es bei uns sehr viel Wild gibt und ich keinen “Jäger” will. Aber in der Kleintierjagd (Mäuse etc.) ist er souverän. Speziell beim Spaziergang am Feld…. Mit den Hühnern sind wir noch in Arbeit. Die nervt er aber auch schon seltener.
    Unsere Hundetrainerin (auch Wolfstrainerin) mochte Spitze anfangs nicht (der von der Oma war nervig..) und ist nun, nachdem sie Meinen kennen gelernt hat, ein leidenschaftlicher Spitz-Fan !

  3. Moin Mittelspitz Freunde. Unsere Diva ist 7 Monate jung. Ihre Wideresst Höhe ist 31cm und sie wiegt 6 Kilogramm. Leidenschaftlich frist sie unseren IKEA Tisch auf. Klaut alles was man fressen kann oder auch nicht. Frist Ihr Fressen in weniger als 15 sec. Springt aus dem Stand bis auf die Arbeitsplatte unserer Küche. Kinder liebt sie am liebsten zieht sie an den Strümpfen oder an ihren Jacken. Ich weiß nicht ob wir einen Wolf gekauft haben? Ich hoffe das wird alles ruiger, so ein Hund hatten wir noch nie.
    Im erlernen von Kunststücken ist sie sehr schnell. Aber sie benutzt sehr viel ihre scharfen Zähne. Das nervt etwas.
    Aber wir lieben sie.

    • Ha ha ha… das haben sie schön geschrieben. Das ist aber sowas von war. Wir haben wohl den selben Hund. 12 Monate jung und unser Ikea Tisch ist nicht mehr der selbe. Alles was sie geschrieben haben macht unsere Schelly auch. Aber es läst jetzt etwas nach. Habes sie allso Hoffnung
      LG Lenz

  4. ja hallo.mein spitz ist 5 monate und ein verdammt toller kerl.
    spike, ist sehr lieb, spielt gerne und total verschmust, lernt sehr schnell und nimmt sein umfeld positiv an(wir haben noch einen hund, drei schweine und vier katzen)!

    die schweine leben draußen, die katzen mal im haus und draußen der zweite hund fast nur draußen und spike, der spitz-da wo wir ihn haben wollen!

    lenz, du musst anfangen den hund zu erziehen, denn auf die arbeitsplatte spingen, den kindern an den socken ziehen-dass geht gar nicht!

    du musst mit ihr zum training gehen, sonst kriegst du sie nicht erzogen!
    was hattet ihr vorher für hunde?

    klar, die lernen sehr schnell-das ist dein vorteil, sei konsequent und zeige ihr liebevoll was sie darf-mit einem lekkerli und liebe.

    wenn sie auf die arbeitsplatte springt-sofort runter und weg, mit ihr!
    geauso mit den kindern-wenn sie die an den socken hat-weg mit ihr!

    spike, dachte er müsste draußen die schweine anbellen-da hab ich den jedesmal einfach gepackt und mit rein genommen-nach drei wochen, hatten wir dieses thema erledigt!

    heute wen er nur im ansatz ist, reicht nur ein “aus”!
    er klaut auch keine socken ect. mehr, all dass hat er schon nach acht wochen gelernt!

    wenn du nicht willst, dass sie ein kleiner beisser wird, werde ihr gegenüber kosequent und du wirst das schönste leben mit einem außergewöhnlichen, treuen, liebevollen und super lustigen weggefährten genießen!

    gruß susi

  5. Habe seit dem 18.01.14 den TEDDY einen schwarzen Mittelspitz , ein ganz toller Typ !

    Ist sehr wachsam und auch kein Kläffer , wohnen im Hochhaus 15. Etage , er weiß ganz

    genau wo er aussteigen muß ( Lift ) !

    Ein Schmuser durch und durch , hatte schon 3 Spitze vor ihm .

    Sind alle nicht sehr alt geworden , überzüchtet und dadurch krank !

    Hoffe diesmal mehr Glück zu haben !

    Jürgen aus Dresden

  6. Hallo zusammen
    Mein Mittelspitzweibchen ist jetzt 5 Monate alt. Die Beschreibungen passen alle wie die Faust aufs Auge. Dennoch bin ich bisschen besorgt um ihr Fell. Laut Beschreibungen ist es wuschelig und abstehend. Als sie noch jünger war sah sie auch dementsprechend aus. Mittlerweile ist ihr Haar jedoch platt am Körper anliegend. Weiß jemand was das Problem ist und ob sich das wieder ändert? Mit freundlichen Grüßen

    • Hallo Kristjan,
      das war bei meiner Wolke auch so. Nach ein paar Monaten fiel ganz viel Fell aus und sie hatte sogar teilweise fast nackige Stellen und um den Hals standen noch einige lange Strähnen ab. Sie sah aus wie ein verrückter Professor >. < Das Fell, das ihr danach wuchs, war auch ganz enganliegend und ich hatte schon meine Zweifel ob sie wirklich ein richtiger Spitz wird. Aber dann wurde sie doch wunderschön flauschig und macht ihrem Namen alle Ehre. Generell ist sie aber verglichen mit anderen Spitzen nicht immer ganz so aufgeplustert. Im Sommer etwas mehr als im Winter, da ist ihr Fell wieder ein wenig eng anliegender. Im Sommer sieht sie wirklich aus wie eine Wolke 😀
      Liebe Grüße

    • Hallo,

      meine Cindy ist jetzt 9 Jahre. Das mit dem Fell ist unterschiedlich. Nachdem Cindy ihre Zahnsanierung bekommen hat, war das Fell wieder Top. Trifft bei Deiner Hündin nicht zu, da die Zähne noch in Ordnung sind. Ich gebe meiner Maus viel vitaminreiche Kost. Kleine Apfelstücke, Möhren mit ins Futter. Jede Woche Fischfilet (Eiweiss)
      Wenn wir keine Vitamine essen, folgt auch was! Mich einfach mal Apfelstücke, Möhrenstücke mit ins Futter. Öfter bürsten. Cindy möchte jeden morgen gebürstet werden! und wehe ich vergess die Augen zu reinigen. Immer dieses Nassfutter/Trockenfutter steht den Nasen irgendwann im Hals.. Oder möchtest Du jeden Tag Gulasch essen?
      Wird werden. Cindy Dusch ich einmal im Jahr.

      Gruß
      Dirk

  7. wir haben zu unserer 4 jährigen Dackelhündin(Langhaar Zwerg) Paula vor 4 Wochen, unsere Luna eine 8 jährige weiße Spitzhündin aus dem Tierheim geholt .Ein kleiner weißer Bär der gern kuschelt , wachsam ist und mit dem Dackel durch den Garten düst, kein Beller (erledigt der Dackel)absolut kinderlieb.Anfangs tränten die Augen (Augensalbe vom Tierarzt) und das Zahnfleisch war entzündet , ist aber mit der Futterumstellung fast abgeheilt.Somit haben wir zwei absolut liebenswerte Hunde aus zwei Rassen die als in der Erziehung nicht einfach gelten, kleine Dickköpfe halt.Beide fressen weder Möbel ,Schuhe oder ähnliches schon gar nicht knabbern sie Menschen an, im Gegenteil sie ziehen Menschen an , vor allem ältere Menschen und Kinder .
    Fazit auch ein älterer Spitz bringt Freude und ist lernfähig , erbraucht nur eine Chance.
    Gruß Lore

  8. Hallo aus Ostfriesland!:)

    Wir haben unsere Flocke im Mai 2016 mit 7 Monaten bekommen:)
    Sie war direkt läufig🙈
    Wir haben viel Freude mit ihr!Aber sie ist nicht ohne😁
    Sie bringt ziemlich viele clevere Aktionen um einen Vorteil für sich rauszuschlagen. Zum Beispiel das Häufchen machen zu unterdrücken um den Spatziergang zu verlängern! Oder am Wochenende vor die Wohnzimmertür zu pinkeln weil wir ja nicht um 6 aufstehen(macht sie natürlich nicht wenn sie in ihrer Box ist😁). Es hat ihr nicht gepasst in der Box zu sein wenn sie mal Mist gebaut hat…also hat sie die Reißverschlüsse zerstört.einmal, nachdem sie wieder eine ihrer trotzaktionen gebracht hat kam sie in ihrere Box,welche verschlossen wurde.(es ist eine Stoffbox welche zu gleich ihr Rückzugsort und Schlafplatz für nachts ist.Sie liebt diese Box,solange sie tagsüber nicht verschlossen ist)
    Wir sind ca 20 Minuten aus dem Haus gegangen.Als wir wieder kamen saß Flocke nicht mehr in der Box sondern neben der Box 🙈😬🤔.Sie hat sich in das Stoffnetz ein Loch gefressen, so dass sie grade so durch passte.
    😂
    Flocke war in der ersten Monaten unausstehlich.Hat andere Menschen und Hunde angebellt /angeknurrt und außer auf komm her garnicht gehört.

    Es scheint als wäre ihre Sozialisierungsphase nicht richtig abgeschlossen.

    Nach der Läufigkeit folgte eine Scheinträchtigkeit.
    Sie hatte kahle Stellen und sehr dünnes Fell.

    Mittlerweile hört sie sehr gut! Sie ist viel ruhiger geworden und kuschelt auch gern.Abends vorm schlafengehen fordert sie es sogar ein.
    Sie hatte Anfangs panische Angst vorm Autofahren.Jetzt liebt Sie es. Möchte überall mit hin.Sie liebt vorallem den Kater meiner Eltern. Sie spielen sogar miteinander:)richtig niedlich!
    Sie lernt sehr schnell Tricks,vorallem Futterintelligenzspiele.
    Wenn ich spartiere und mich unterhalte und Flocke das stört spricht sie einfach dazwischen 😂😂wie ein kleines Kind.Sie nörgelt auch wenn die Tür nicht schnell genug geöffnet wird.
    Für all diese Macken lieben wir Sie!Sie ist einfach klasse und hat einen so tollen eigenen Charakter 😊

    Sie überschätzt sich regelmäßig.Zickt und bellt immernoch andere Hunde an…aber nicht alle.
    Hatte nicht mal vor dem Silvesterfeuerwerk Angst.Sie versucht immer andere Hunde in deren zuhause zu dominieren🙈🙄😁

    Aktuell ist sie wieder läufig.Wenn Sie auch wieder scheinträchtig wird dann werden wir sie wohl kastrieren lassen.

    So nun habe ich ziemlich viel von Flocke erzählt😬 Vielleicht gibt es ja noch weitere Spitze, die ähnlich vom Verhalten sind.

    Liebe Grüße

  9. Meine Coco wird im Sommer vier Jahre alt. Sie ist sehr aufmerksam. Reagiert auf jede Bewegung. Wenn es klingelt, ist sie die erste, die an der Tür ist. Gäste werden überschwänglich begrüßt. Sie fordert ihre streicheleinheiten, wenns sein muss, den ganzen Tag. Toilette oder baden muss man buchstabieren, wenn man mal alleine an diesen Ort gehen möchte. Sonst steht sie schneller vor der bastle, wie man gucken kann. Nachts geht sie auf die hundetoilette, weil ich mal mit ihr als Welpen auf dem Arm im Hof gestürzt bin. Das klappt aber hervorragend. Balkontür auf Coco geht raus, macht ihr Geschäft und kommt wieder rein. Sie lässt sich ohne Probleme ihren popo sauber machen. Weißer spitz… da ist für mich Hygiene sehr gefragt. Zumal sie auch bei mir aufs Bett Sprungturms bei mir liegt, bis ich schlafe. Dann legt sie sich in ihr Körbchen neben meinem Bett. Ich habe einen tollen Hund.

  10. Ich habe seit 3 Jahren einen italienischen spitz-mischling. Er war schon 11 1/2 Jahre alt, als ich ihn vom TH holte. Dort hatte er gebellt und ich habe ihn genommen, weil sich für ihn altersbedingt niemand interessiert hatte. Er hat seit er die türschwelle vom TH überschritten hat, nicht mehr gebellt. Er ist das liebste Tier und so zufrieden und geduldig. Aber seinen Dickkopf setzt er schon durch und ist ein ‘Spitz’ (Schlitzohr)! Ich liebe diese Eigenschaften und bin immer wieder über die Intelligenz dieses Hundes überrascht. Einfach toll!

  11. Mein Hund ist vor kurzem Verstorben. Ich möchte wieder einen haben und bin an einem weißen Mittelspitz interessiert. Ich habe im Haus ein Studio und täglich Publikumsverkehr und auch 2 Katzen. Mein Hund soll mich beschützen, sich mit den Katzen verstehen und auch kein Problem mit meinen Kunden haben. Ist da ein Mittelspitz der geeignete Hund?
    Ich lebe in Ostfriesland und suche einen guten Züchter.

    • Liebe Ursula, ich habe einen Münsterländer Mix, vier Jahre alt, und einen Mittelspitz, 9 Monate alt. Ich habe die Praxis und einen Laden im Haus und nach etwas Chaos haben die beiden sehr schnell gelernt, das eine klare Ansage heißt: “Ich fall jetzt um auf mein Kissen und sag nix mehr, bis ich wieder eine Ansage habe”. Das heißt, es gibt ganz klare Plätze, die sind “Platzi”, also hier bleib ich, außer es brennt. Und sag nix, egal was passiert. Das können beide, wobei der Spitz schneller kapiert und außerdem nachts auf Draht ist, wenn der Münsterländer pennt. Hat im zarten Alter schon zweimal Einbrecher vertrieben, Münsterländer hat weiter gepennt. War halt kein Reh. Ich bin sehr achtsam mit Futter, alles selbst gemacht, KEIN BARF, Trockenfutter gibt als Quittung sofort Hektik, auch Gutes. Bin auch sehr sparsam mit Impfen. Statt dessen gibts viel Leinöl und Bierhefe fürs Nervenkostüm. Hat auch den zauberhaften Effekt, das beide ein super Fell haben. Natürlich sind Spitze intelligent und wenn man nicht aufpasst, tricksen sie einen aus 🙂 Also mein Spitz geht nur auf dem Küchentisch spazieren, wenn ich nicht da bin, ich seh dann die Tapsen, den Vorgang selber seh ich nie. Komm ich rein, liegt sie auf der Decke und “schläft”, gääähn. Man muss den Kunden sagen, das ein Spitz nix zum streicheln für alle ist wie ein Pudel, auch wenn sie so schön sind. Spaziergänge sind nach zwei Jagdhunden mega entspannt. Liebt lange Spaziergänge, braucht sie aber nicht. Ich will nie wieder etwas anderes als einen Mittelspitz. Ich würde keinen rein weißen Hund nehmen, das ist genetisch oft nicht so gut. Die Augen muss man nicht, aber sollte man pflegen, Augenwasser mit Neroli vom Bombastus. Hoffe ich hab Dir geholfen Elira

  12. Wir leben in Ungarn nähe Szombathely und möchten wieder gerne 2 Schwarze Mittelschpitze
    (Diabeteswarnhunde Rüden) zur selbsausbildung. Können bis 2Jahre alt sein.Und suche ein guter Züchter in der nähe von 9737 Bük

Schreibe einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.